Einladung zum 5. Fanhearing im Düsseldorfer Landtag

Einladung zum 5. Fanhearing im Düsseldorfer Landtag

Die Piratenfraktion Nordrhein-Westfalen im Düsseldorfer Landtag lädt zum 5. Fanhearing ein.

Hallo Fußballfreunde,

wir würden uns gerne am 31.7. um 18 Uhr – ein paar Tage vor Beginn der Bundesliga-Saison und der Generalversammlung der DFL – mit euch treffen. Gesprächsbedarf haben wir sowieso immer, aber der Termin am 31.7. bietet sich stark an, um unsere Fanhearings fortzusetzen. Ende Juli beginnt schließlich die Saison in der 2. und 3. Liga, und da wir die Spielpläne nun schon kennen, würden wir gerne eure Einschätzungen zu den brisanten Spielbegegnungen erfahren. Natürlich möchten wir auch über weitere parlamentarische Initiativen informieren und eure Anregungen aufnehmen.

International machen Fußballfans gerade mächtig Schlagzeilen. In Brasilien sowie in der Türkei beteiligen und initiieren Fußballfans Proteste gegen soziale und politische Missstände in ihren Ländern. Diese Entwicklung zeichnete sich schon im Arabischen Frühling ab, auch hier haben Ultra-Bewegungen die Proteste stark beeinflusst.

In Deutschland gab es in den letzten Wochen auch viele Nachrichten. Erfreulich ist z. B., dass DFB und DFL ihren Anteil an der Finanzierung der Fanprojekte um 2,9 Millionen Euro erhöhen werden. Was das für die bisherige Drittelfinanzierung durch Kommune, Land und Verbände bedeutet, würden wir gerne diskutieren.

Und nicht zu vergessen: Wir müssen dringend über die Datensammelwut der ZIS sprechen. Für die Vorauslage-Berichte werden, z. B. Reisewege von sämtlichen Fans erfasst. Woher diese Informationen stammen, ist nicht klar.

Solche Entdeckungen fördern natürlich nicht das Vertrauen in die Behörden. Zum 20. Jubiläum warnte die KOS, dass der übermäßige Einsatz von Pfefferspray eine stetige Festigung des Feindbildes Polizei bei den Ultra-Bewegungen nach sich ziehe.

Das Schicksal des MSV Duisburg ist ja noch nicht ganz geklärt. In welche Liga der MSV absteigt, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Schön war aber zu sehen, dass Fans des gesamten Ruhrgebietes ihre Solidarität bekunden.

Fallen Euch noch Themen ein, die wir auf unserem nächsten Treffen behandeln sollten?

Bitte gebt Bescheid, ob und mit wie vielen Leuten Ihr kommt.

Marie Kuster (Mitarbeiterin Frank Herrmann MdL)
E-Mail: marie.kuster[ät]landtag.nrw.de